GEGENSTROM.ORG

PLATTFORM FÜR RECHTE METAPOLITIK

 

Metapol Atas

Aus dem Metapol-Shop:

PODCAST

 

DEUTSCHLAND UND DIE WELT

 

DEBATTE

 

PHILOSOPHIE & THEORIE

Aktuelle Artikel

Arcadi – Das rechte „Lifestyle-Magazin“ geht in die nächste Runde

 Arcadi geht in die zweite Runde. Das rechte Print-Lifestyle-Magazin wurde im letzten Jahr bereits von Peter Steinborn auf diesem Blog evaluiert. Diesmal hat sich Rolf Gradmann einen Überblick zur zweiten Printausgabe verschafft. Nun, diese Ausgabe hat wieder einen sehr facettenreichen Inhalt zu bieten. Er reicht von Frauen, die dem Feminismus entsagen, über Leistungsmärsche zu traditionellen Tattoos. Sehr beeindruckend ist die Schilderung des Nimwegenmarsches[1], unter der Rubrik...

Erste Publikation aus unserem Hause MetaPol Verlag & Medien

Endlich ist es soweit! Die erste Publikation aus dem Hause MetaPol Verlag & Medien ist nun auf dem Markt. Wie bereits aus dem Titel der Broschüre erkennbar wird, handelt es sich bei dem vorliegenden Werk um Texte, die sich europapolitischen Konzeptionen und Ideen widmen. Die 45 Seiten umfassende Broschüre kann in unserem Webshop erworben werden. Um einen kleinen Vorgeschmack auf die Essaysammlung zu bekommen, veröffentlichen wir hier nun das Vorwort, in dem sich der Verlag noch einmal...

Video: Zusammenschnitt Seminar April 2018

EUROPAS WEGE IN DIE ZUKUNFT. THEORIEN - KONZEPTE - VISIONEN https://www.youtube.com/watch?v=rhordcvTAPw&feature=youtu.be Das Seminar für rechte Metapolitik versteht sich als Forum für Rechtsintellektuelle verschiedener Couleur und wird regelmäßig vom Institut MetaPol veranstaltet. Neben politischen Theorien und Ideengeschichte, beschäftigt sich MetaPol vor allem mit Geopolitik sowie Wirtschaft. Ziel der Seminarveranstaltungen ist es Akteure und Intellektuelle der deutschen Rechten...

Aktuelle Artikel

Von “Distanzerites” zum breiten Bündnis? Eine Analyse zur vierten “Merkel-muss-weg!-Demo”

Beginne zu sein

Am Sonnabend, den 04. März veranstaltete die Initiative "Wir für Deutschland & Wir für Berlin" ihre 5. Großdemonstration "Merkel muss weg". Die Teilnehmerzahl an der "Großdemonstration" blieb jedoch, trotz frühlingshafter Temperaturen und Sonnenschein weit hinter den Erwartungen. Während noch bei der 1. Merkel muss weg"-Demonstration knapp 5.000 Teilnehmer dem Aufruf des Bündnis folgten, schrumpfte die Anzahl mit jeder weiteren Veranstaltung. Im November waren es lediglich 600 Personen....

Rebellisch und Unbeugsam: Eine neue „alte“ Lehre

Rebellisch

Kein Zweifel kann mehr daran bestehen, dass wir im Zeitalter des Nihilismus leben. Wahrscheinlich wäre es treffender zu sagen, dass wir uns bereits in einem Auflösungsprozess befinden, der die letzten Tage einer großartigen Kultur anzählt. Diese Kultur hat längst ihre Reifezeit überschritten und befindet sich bereits seit Jahrhunderten im Lebensabschnitt der Zivilisation, die das Ende einer jeden Hochkultur bedeutet. Diese Zivilisation ist gekennzeichnet von Dekadenz, also von Verfall von...

Von ausgetrampelten Pfaden. Oder: Warum Parteien keine Ewigkeitsgarantie haben.

Pfade

Für die meisten Rechten sind Parteien ein essentieller Wegbereiter für die langersehnte Wende. Sie stellen eine Organisationsform dar, deren Wert nach Ansicht der meisten Rechten darin begründet liegt, dass ausschließlich durch eine politische Partei an der Willensbildung teilgenommen werden kann. Angesichts der Konzeption des poltischen Systems in Deutschland, welches den Parteien eine zentrale Rolle im Willensbildungsprozess beimisst, klingt diese These auch schlüssig. Schließlich ist das...

Extremismus-Erläuterungen

Verfassungsfeind

Die „politische Mitte“ ist nach Ansicht des Publizisten Manfred Kleine Hartlage stets dort, „wo sich die Machthaber, deren Meinungsmanipulatoren und folglich auch die Masse des Volkes befinden“[1]. Hingegen ist „der Extremist“ nüchtern betrachtet eigentlich nur jemand, der aufgrund einer abweichenden Wahrnehmung zu anderen Schlussfolgerungen als die breite Masse findet und daher eine Alternative zur aktuellen „Mitte“ vertritt. In Zeiten, in denen sich der herrschende Linksliberalismus auf...

Katalanischer Patriotismus, europäischer Aufbruch und linke Solidarität. Teil II

Katalonien

Der König von Kastilien, Aragonien, Navarra... und seine Folgen Der Staat, den man seither Spanien nennt, verlor in den folgenden Jahrhunderten seine einstige Vormachtstellung durch Unabhängigkeitsbewegungen in Lateinamerika und durch die zunehmende Macht der künftigen Kolonialreiche England und Frankreich. Spanien war zur Zeit der Industrialisierung nur noch ein weltpolitisch unbedeutender Landstrich Westeuropas, der agrarisch geprägt war. Ins Bewusstsein der Weltgeschichte rückte es erst...

Die Europäische Union am Scheideweg?

Buergerkrieg

Auf dem Weg zum imperialen Superstaat oder zum Zerfall? Vor einigen Wochen sorgte ein Althistoriker mit seiner These über einen bevorstehenden unabwendbaren Bürgerkrieg in Europa für großes Aufsehen. Die gerade in Frankreich und Schweden stattfindenden Ausschreitungen scheinen seine Ansichten auch nicht gerade in Abrede zustellen. So sieht der Brüsseler Geschichtswissenschaftler Prof. David Engels im gegenwärtigen Zustand Europas klare Parallelen zum Verfall der antiken Römischen Republik....

Katalanischer Patriotismus, europäischer Aufbruch und linke Solidarität. Teil I

Katalonien

Erst neulich konnte man ihn wieder vernehmen, den Hauch von Unabhängigkeit, das Gefühl von patriotischem Aufbruch und das Entfachen eines lange Zeit kleingehaltenen Feuers. Die Rede ist von der wiederaufkommenden Frage eines unabhängigen Kataloniens[1]. Was aber hat das nun mit der rechten Sache in Deutschland und Europa zu tun? Die 3 Ebenen der Identität Die Identitäre Bewegung betont mit ihrem Ethnopluralismus[2] stets die kulturelle und ethnische Einheit. Kernpunkte dabei sind die drei...

NPD-Verbotsverfahren: Eine Analyse

NPD-Verbot 2017

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts im NPD-Verbotsverfahren – keine rechtskonforme Entscheidung nach Art. 21 II GG, sondern richterliche Rechtsetzung gegen Deutschland und den deutschen Nationalstaat Verbot pseudo-„begründet“, aber nicht beschlossen Das Bundesverfassungsgericht hat am 17. Januar 2017 sein Urteil verkündet, durch welches zwar die NPD selbst nicht für verfassungswidrig im Sinne von Art. 21 Abs. 2 GG erklärt wird, dafür aber ihr Bekenntnis zum deutschen Nationalstaat und...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial