DEUTSCHLAND UND DIE WELT

Die Bundestagswahl und die Totengräberin der Nation – eine Analyse

Bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 erlitt die CDU als bis dahin stärkste Bundestagspartei Stimmenverluste von 8,8% auf jetzt nur noch 24,1 %. Demgegenüber verbesserte sich die SPD von 20,5 Prozent im Jahre 2017 auf 25,7%, womit nun sie die meisten Stimmen bekam. Noch mehr konnten die Grünen zulegen und zwar von 8,9 auf 14,8 Prozent. Die FDP verbesserte sich leicht auf 11,5 (statt 10,7). Die Linke halbierte sich nahezu und bleibt mit 4,9% unter der Sperrklausel, wird aber trotzdem in der vollen Stärke ihres Ergebnisses im Bundestag vertreten sein, da sie drei Direktmandate erringen konnte. Auch die AfD verschlechterte sich. Statt bisher 12,6 erzielte sie nur noch 10,3 Prozent. Am...

Vorbestellen: Aktueller denn je – MetaPol bringt die „Triage – Licht aus Schatten“

Triage

Wie bereits in unserem jüngsten Newsletter angekündigt erscheint nun passend zur vierten (fünften, sechsten…???) Corona-Welle das Werk der Stunde: „Triage – Licht aus Schatten“ von Dr. Björn Clemens. Damit bringt MetaPol nun seinen zweiten Gedichtband auf den Markt. Vorweg: Es ist uns eine große Freude mit Dr. Björn Clemens einen neuen Autor in unser Verlagsprogramm aufnehmen zu dürfen. Den meisten wird er als Streiter für die Gerechtigkeit bekannt sein. Als Dichter sucht er, wie er von sich selbst sagt, die Wahrheit dahinter. Auf dem Gebiet der Lyrik ist er kein Neuling. In der Vergangenheit veröffentlichte er neben der „Schwarzen Fackel“ auch den philosophischen Essay „Abendbläue“...

In Gedenken: Ein Nachruf auf Manuel Ochsenreiter

Manuel Ochsenreiter

Im Folgenden veröffentlichen wir einen Nachruf auf Manuel Ochsenreiter von Alexander Markovics, der hiermit auch im Namen der Redaktion der AGORA EUROPA erfolgt. Bildquelle: Zuerst - Deutsches Nachrichtenmagazin. Die Redaktion Die Nachricht von seinem Tod hat uns wie ein Schlag getroffen. Mit gerade einmal 45 Jahren ist der Journalist, Publizist und Kriegsberichterstatter Manuel Ochsenreiter am 18.08.2021 aus dem irdischen Leben geschieden. Doch vor allem ist ein Freund nicht mehr auf dieser Welt, ein aufrechter Christ und Familienvater, der immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist, selbst dann, wenn andere aus politischen Kalkül Abstand nahmen. Manuel war einer der wenigen Kriegs-...

Frankreich vor der Revolution

Jungen sitzen auf einer Mauer und schauen protestierenden Arbeitern zu

In Frankreich wird am 4. September 2021 die Revolution ausbrechen. Ich hatte den Ausbruch der Revolution bereits am 31. Januar 2019 vermutet (1), aber die Gelbwesten stellten sich als ein zu kleiner Teil der französischen Gesellschaft heraus. Das ist jetzt anders. Die Weltoligarchie hat den Kriegsschauplatz zur riesigen Überraschung seiner Feinde weg vom Sozialen und Politischen ins Gesundheitliche, schlichtweg Biologische, d.h. ins Existentielle verlegt. Dies hatte zunächst wie ein sehr geschickter Schachzug ausgesehen, der fast alle auf dem falschen Fuß erwischte und K.O. zu versetzen drohte. Nun aber, nach einer gewissen Zeit des Schocks und der Neueinstellung auf die Lage, wendet...

The Great Reset: Die Agenda der globalen Elite

The Great Reset - Die Agenda der globalen Eliten

Vieles von dem, was für die meisten Menschen vor ca. einem Jahr noch als Verschwörungstheorie galt, zeichnet sich heute als kalte Realität ab. Was bis vor wenigen Monaten noch Dystopie war, wie man sie nur aus George Orwells Zukunftsroman „1984“ kennt, zeigt sich bereits heute schon in Ansätzen als mögliches Zukunftsszenario. Daher lud MetaPol Verlag & Medien am 7. August 2021 zu einem Seminar für rechte Metapolitik ein, das sich explizit mit den „Plänen“ und der Agenda der globalen Elite differenziert und objektiv auseinandersetzte. Der Ökonom und Ingenieur Peter Steinborn führte dem Auditorium das Netzwerk der globalen Eliten vor Augen, wobei er sich stark auf das mittlerweile...

Die Rechte in Lateinamerika.

südamerikanischer Kontinentt

Vorstellung des Autors: Nicolás Bevilacqua, Jahrgang 1978. Geboren und wohnhaft in Montevideo, Uruguay. Architekt. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Geschichte, Politik und Philosophie. Seit zehn Jahren in Kontakt mit der Nationalanarchistischen Bewegung. Übersetzung von Wolfgang Bendel   Was ist die Rechte und was bedeutet sie in Lateinamerika? Ich bin mir dessen bewusst, dass diese Definition sehr umstritten ist, also werde ich die Rechte als die Gesamtheit der Tendenzen bestimmen, die sich von den Linksparteien abgrenzen oder zu denen im Gegensatz stehen. Ich verweise auf die Parteien, weil es aus ideologischer Sicht an Klarheit darüber mangelt, dass die Rechte in...

Brasilien und Corona

In Brasilien mehren sich die Berichte über gestohlene Impfstoffe. Gesundheitsstationen und Spitäler werde ausgeraubt und die entwendeten Dosen illegal weiterverscherbelt. Dass die Kriminellen sich dabei kaum um Kühlketten scheren und die Vakzine beim Weiterverkauf bereits unbrauchbar sein dürften, ist vielen Käufern offensichtlich nicht bewusst. Aber Angst, Panik und Ignoranz kennen in dieser Angelegenheit auch in Brasilien keine Grenzen mehr. Nachdem im April ein Höchststand von gut 4.000 Toten erreicht worden war, sind seitdem die Zahlen wieder rückläufig. Zuletzt waren es noch 1.500 Tote täglich. Angesichts dieser Zahlen sollte man allerdings die Bevölkerungszahl des Landes...

Die Europäer haben ein tierisches Problem

Der Skye Terrier des Nachtwärters John Gray soll nach dem Tod seines Herrchens, so erzählt man es sich, 14 Jahre lang an dessen Grab auf dem Kirchhof der Greyfriars Kirk in Edinburgh getrauert haben, bis er im Jahre 1872 schließlich selbst starb und in der Nähe seines Herrchens beerdigt wurde. Das seltsame Verhalten des Vierbeiners machte in Schottland bald die Runde und es fanden sich um die Mittagszeit regelmäßig Schaulustige ein, die den Hund bei seinem täglichen Trott zum nahegelegenen „Coffee House“ beobachten wollten, wo man ihm das Fressen reichte. Sir William Chambers, seines Zeichens Bürgermeister der Stadt Edinburgh und Direktor der Schottischen Gesellschaft zur Prävention von...

Rettet Guthmannshausen: 10 Prozent von jedem Einkauf gehen in die Gedächtnisstätte

Spendenaktion für Guthmannshausen von MetaPol

Während sich die linksextremistische Terrorwelle durch Deutschland zieht, ist man in Guthmannshausen mittlerweile dabei den übriggebliebenen Schutt zu beseitigen, um hoffentlich bald wieder neu aufzubauen (wir berichteten hier). Auch wir wollen unseren Beitrag dazu leisten und möchten daher eine Spendenkampagne starten. Alle Einnahmen, die wir vom 11. Juni bis zum 10. August 2021 einnehmen, werden wir zu einem Zehntel an die Gedächtnisstätte spenden. Jeder Einkauf, der bei MetaPol Verlag & Medien ausgelöst wird, soll also zu 10 Prozent in das Projekt „Wiederaufbau Guthmannshausen“ fließen. Warum ausgerechnet Guthmannshausen? Zunächst möchten wir betonen, dass unsere Solidarität...

NEU: AGORA EUROPA – Heftvorstellung

Mit großem Stolz halten wir die erste Ausgabe der AGORA EUROPA in unseren Händen. Unter dem redaktionellen Vorsitz Alexander Markovics‘ kommt somit die neue Zeitschrift für rechte Metapolitik im deutschsprachigen Raum heraus. Wie ihr antiker Namensgeber dient sie zur Versammlung gleichgesinnter Geister. Darüber hinaus soll sie auch zur Herausbildung einer gemeinsamen Identität beitragen. Unser Ziel ist es, eine neue Debattenkultur in der Rechten einzuleiten und eine Echte Rechte zu begründen, die sich auf ihre Traditionen zurückbesinnt. Das Angebot richtet sich dabei an jeden Vertreter, der an einem ergebnisorientierten und sachlichen Theoriedialog interessiert ist. Das Konzept Jede...