GEGENSTROM.ORG

PLATTFORM FÜR RECHTE METAPOLITIK

 

Metapol Atas

PODCAST

 

DEUTSCHLAND UND DIE WELT

 

PHILOSOPHIE & THEORIE

 

DEBATTE

 

IM GESPRÄCH

 

Aktuelle Artikel

Wolfgang Bendel – Vom Impfgegner zum revolutionären Subjekt?

Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Unser Autor Wolfgang Bendel umreißt die systempolitischen Auswirkungen und Folgen der Coronapolitik in der Bundesrepublik und erläutert, warum die soziale Gruppe der Impfgegner ein revolutionäres Potential schlummert.   Vorbemerkung. In dem folgenden Text geht es nicht um die Frage, ob eine Impfung gegen SARS-CoV-2 [1] medizinisch sinnvoll ist oder nicht.[2] Darüber sachlich zu debattieren, ist in dem aufgeheizten Klima praktisch unmöglich geworden. Eine ausgewogene Argumentation, wie...

Alexander Dugin: Wie die Welt der Dinge die Welt der Menschen ersetzen wird – Über den spekulativen Realismus

Alexander Dugin und Alexander Markovics

Mit dem Thema der objekt-orientierten Ontologie oder des spekulativen Realismus, stoßen zeitgenössische Philosophen in ein, uns bisher unbekanntes, Feld der Postmoderne vor. Ein Konflikt zwischen Mensch und seinem eigenen Bewusstsein scheint Ziel dieser Denkweise zu sein, so zumindest Alexander Dugin, Verfasser der folgenden Abhandlung. Übersetzt aus dem Englischen von Alexander Markovics. Diese Übersetzung erschien bereits auf der Netzseite unseres geschätzten Kollegen Markovics, auf...

Rezension: Revolutionärer Populismus

Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um eine Zusendung unseres Lesers Alexander Abtmeyer. Die Redaktion. Der Begriff des Populismus ist in der heutigen Medienlandschaft allgegenwärtig und doch gibt es in der breiten Masse der Bevölkerung kaum ein Verständnis dafür, geschweige denn einen Konsens darüber, was Populismus überhaupt bedeutet, warum (vermeintlich) populistische Parteien europaweit auf dem Vormarsch sind und weshalb die Etablierten aus Politik und Rundfunkbetrieb eine so...

Sezession oder Reconquista: Ein Paradigmenwechsel in der Neuen Rechten?

Im Folgenden befasst sich unser Autor Johannes Scharf mit dem, mittlerweile auch in der neuen Rechten umgreifenden, Exit- und Sezessionsgedanken. Diese Frage ist seit mehreren Jahren ein Kernthema Scharfs, welches jüngst neue Beachtung durch einen Beitrag Martin Sellners in der Sezession fand.   Der eine oder andere Sezessions-Leser wird sich bei der Lektüre von Martin Sellners Beitrag „Sezession oder Reconquista – nach der ‚Stunde Null‘“ verdutzt die Augen gerieben haben. Martin...

Aktuelle Artikel

Wolfgang Bendel – Vom Impfgegner zum revolutionären Subjekt?

Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Unser Autor Wolfgang Bendel umreißt die systempolitischen Auswirkungen und Folgen der Coronapolitik in der Bundesrepublik und erläutert, warum die soziale Gruppe der Impfgegner ein revolutionäres Potential schlummert.   Vorbemerkung. In dem folgenden Text geht es nicht um die Frage, ob eine Impfung gegen SARS-CoV-2 [1] medizinisch sinnvoll ist oder nicht.[2] Darüber sachlich zu debattieren, ist in dem aufgeheizten Klima praktisch unmöglich geworden. Eine ausgewogene Argumentation, wie...

Alexander Dugin: Wie die Welt der Dinge die Welt der Menschen ersetzen wird – Über den spekulativen Realismus

Alexander Dugin und Alexander Markovics

Mit dem Thema der objekt-orientierten Ontologie oder des spekulativen Realismus, stoßen zeitgenössische Philosophen in ein, uns bisher unbekanntes, Feld der Postmoderne vor. Ein Konflikt zwischen Mensch und seinem eigenen Bewusstsein scheint Ziel dieser Denkweise zu sein, so zumindest Alexander Dugin, Verfasser der folgenden Abhandlung. Übersetzt aus dem Englischen von Alexander Markovics. Diese Übersetzung erschien bereits auf der Netzseite unseres geschätzten Kollegen Markovics, auf...

Rezension: Revolutionärer Populismus

Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um eine Zusendung unseres Lesers Alexander Abtmeyer. Die Redaktion. Der Begriff des Populismus ist in der heutigen Medienlandschaft allgegenwärtig und doch gibt es in der breiten Masse der Bevölkerung kaum ein Verständnis dafür, geschweige denn einen Konsens darüber, was Populismus überhaupt bedeutet, warum (vermeintlich) populistische Parteien europaweit auf dem Vormarsch sind und weshalb die Etablierten aus Politik und Rundfunkbetrieb eine so...

Sezession oder Reconquista: Ein Paradigmenwechsel in der Neuen Rechten?

Im Folgenden befasst sich unser Autor Johannes Scharf mit dem, mittlerweile auch in der neuen Rechten umgreifenden, Exit- und Sezessionsgedanken. Diese Frage ist seit mehreren Jahren ein Kernthema Scharfs, welches jüngst neue Beachtung durch einen Beitrag Martin Sellners in der Sezession fand.   Der eine oder andere Sezessions-Leser wird sich bei der Lektüre von Martin Sellners Beitrag „Sezession oder Reconquista – nach der ‚Stunde Null‘“ verdutzt die Augen gerieben haben. Martin...

Im Gespräch mit Frank Kraemer: Agora Europa – The Great Reset

In seinem 31. Podcast spricht Frank Kraemer mit dem leitenden Redakteur der Zeitschrift "Agora Europa", Alexander Markovics, über die erste Ausgabe des neuen Zeitschriftenprojekts. Ihre Entstehung, die Zielsetzung sowie natürlich Inhalt der ersten Ausgabe sind Thema. Nachdem die "woken" Zensoren von YouTube auch diese Folge wieder einmal auffallend schnell und unbürokratisch entfernt haben, wurde auf Veezee ausgewichen.   Hier geht es zum Podcast 31 von "Der Dritte Blickwinkel". Hier...

Die Bundestagswahl und die Totengräberin der Nation – eine Analyse

Bei der Bundestagswahl am 26.09.2021 erlitt die CDU als bis dahin stärkste Bundestagspartei Stimmenverluste von 8,8% auf jetzt nur noch 24,1 %. Demgegenüber verbesserte sich die SPD von 20,5 Prozent im Jahre 2017 auf 25,7%, womit nun sie die meisten Stimmen bekam. Noch mehr konnten die Grünen zulegen und zwar von 8,9 auf 14,8 Prozent. Die FDP verbesserte sich leicht auf 11,5 (statt 10,7). Die Linke halbierte sich nahezu und bleibt mit 4,9% unter der Sperrklausel, wird aber trotzdem in der...

The Great Awakening statt Great Reset – Eine neue Politische Ökonomie

Agora Europa

Im Folgenden veröffentlichen wir einen Aufsatz unseres Autors Peter Steinborn, welcher in der ersten Ausgabe unserer neuen Zeitschrift Agora Europa – The Great Reset erschienen ist. Mittlerweile dürfte jeder schon einmal etwas von „The Great Reset“ gehört haben. Dieser Begriff, der im Zuge der Corona-Pandemie aufkam, ist unmittelbar mit dem World Economic Forum[1] (kurz WEF) und dem Namen Klaus Schwab verbunden. Letzterer hatte erst im Juli 2020, also etwa sieben Monate (!), nachdem...