Wolfgang Bendel – Vom Impfgegner zum revolutionären Subjekt?

Wolfgang Bendel – Vom Impfgegner zum revolutionären Subjekt?

Unser Autor Wolfgang Bendel umreißt die systempolitischen Auswirkungen und Folgen der Coronapolitik in der Bundesrepublik und erläutert, warum die soziale Gruppe der Impfgegner ein revolutionäres Potential schlummert.   Vorbemerkung. In dem folgenden Text geht es nicht um die Frage, ob eine Impfung gegen SARS-CoV-2 [1] medizinisch sinnvoll ist oder nicht.[2] Darüber sachlich zu debattieren,...

mehr lesen
Rezension: Revolutionärer Populismus

Rezension: Revolutionärer Populismus

Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um eine Zusendung unseres Lesers Alexander Abtmeyer. Die Redaktion. Der Begriff des Populismus ist in der heutigen Medienlandschaft allgegenwärtig und doch gibt es in der breiten Masse der Bevölkerung kaum ein Verständnis dafür, geschweige denn einen Konsens darüber, was Populismus überhaupt bedeutet, warum (vermeintlich) populistische Parteien...

mehr lesen
Sezession oder Reconquista: Ein Paradigmenwechsel in der Neuen Rechten?

Sezession oder Reconquista: Ein Paradigmenwechsel in der Neuen Rechten?

Im Folgenden befasst sich unser Autor Johannes Scharf mit dem, mittlerweile auch in der neuen Rechten umgreifenden, Exit- und Sezessionsgedanken. Diese Frage ist seit mehreren Jahren ein Kernthema Scharfs, welches jüngst neue Beachtung durch einen Beitrag Martin Sellners in der Sezession fand.   Der eine oder andere Sezessions-Leser wird sich bei der Lektüre von Martin Sellners Beitrag...

mehr lesen
Zukunft Deutsch?

Zukunft Deutsch?

Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um eine Zusendung unseres Lesers Joachim Kapp. Die Redaktion „Zukunft Deutsch“, mit diesem germanistisch nicht sonderlich glücklich gewählten Titel meldet sich der nationale Publizist Jürgen Schwab zurück. In den letzten Jahren war es um Schwab sehr ruhig geworden. So führt der von ihm betriebene Blog Sache des Volkes beispielsweise ein Schattendasein,...

mehr lesen
Klima und Katastrophe?

Klima und Katastrophe?

Die sogenannte Energie- und Klimapolitik muss vor dem Hintergrund eines Grundwiderspruchs verstanden werden: Zum einen meinen die Leute realisiert zu haben, dass isoliert wahrgenommene dramatische Klimaphänomene von der Lebensweise des Menschen verursacht sind, zum anderen werden sie nicht bereit sein, ihr eigenes Leben so prinzipiell zu ändern, wie es notwendig wäre, stimmten die düsteren...

mehr lesen
Krankheit, Tod und Wohlstandswachstum

Krankheit, Tod und Wohlstandswachstum

Krankheit und Tod bleiben die letzten Risiken – und damit die letzten Abenteuer. Jedenfalls das, was von ihnen noch übrig ist. Dass jeder letztlich doch noch stirbt, trotz aller Vorsorge- und Fürsorgesysteme, kränkt die moderne Gesellschaft, als deren Ziele globalisierte Produktion und Konsumtion und weltweite Wohlfahrt von immer mehr Menschenmilliarden mit immer höherer Lebens-Erwartung zu...

mehr lesen
Evolution, Manipulation, Devolution: Eine Antwort zu Lars Steinkes „Evolution als politischer Leitgedanke“

Evolution, Manipulation, Devolution: Eine Antwort zu Lars Steinkes „Evolution als politischer Leitgedanke“

Georg Osten antwortet hier mit einem sehr ausführlichen Artikel auf den erst kürzlich zum Jahresende 2020 erschienenen Aufsatz von Lars Steinke. Damit beteiligt sich Osten an der aus unserer Sicht wichtigen Debatte über die Kulturelle Evolution, welche Gefahren sie in sich birgt und wo sie hinführt, wenn wir nicht aufpassen. Dabei beleuchtet der Kommentator die gesellschaftliche Transformation...

mehr lesen
Evolution als politischer Leitgedanke

Evolution als politischer Leitgedanke

Lars Steinke liefert mit dieser Abhandlung einen Grundstein für eine wichtige Debatte innerhalb der Rechten und fordert zugleich seine Leser dazu auf sich in dieselbe einzubringen. Ist die kulturelle Evolution immer eine automatische "Verbesserung" menschlichen Zusammenlebens? Dient der Fortschritt dem Menschen zur Befriedigung seines Hochmutes oder verbessert er objektiv das gesellschaftliche...

mehr lesen
Meinung: „Peace und Harmonie“ oder doch die echte Wende?

Meinung: „Peace und Harmonie“ oder doch die echte Wende?

Bei dem folgenden Text handelt es sich um eine Zusendung von unserem Leser Folkward, der sich kritisch über die Massenproteste in Deutschland äußert. Wir weisen darauf hin, dass der Inhalt von eingesendeten Artikeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiedergibt, halten es jedoch grundsätzlich für geboten alle Facetten der Protestkultur zu beleuchten. Die Redaktion Die derzeitig durch...

mehr lesen
Mit Schwarz-Weiß-Rot für Frieden und Freiheit und gegen die Diktatur!

Mit Schwarz-Weiß-Rot für Frieden und Freiheit und gegen die Diktatur!

Der nachfolgende Artikel ist eine Analyse der Querdenker-Bewegung, der kurzfristigen Entwicklungen und zugleich ein Appell an die Rechten des Linkstraditionalisten und Nationalanarchisten Peter Töpfer. Wir weisen darauf hin, dass der Inhalt von eingesendeten Artikeln nicht zwangsläufig die Meinung der Redaktion wiedergibt, halten es jedoch grundsätzlich für geboten alle Facetten der...

mehr lesen