Paneuropa und totaler Mensch

5,00  inkl. MwSt.

Es gibt wohl keinen umstritteneren paneuropäischen Vordenker. Richard Coudenhove-Kalergi soll der Urheber eines Plans sein, der zum Endziel einen Europäischen Schmelztiegel anstrebt. Angeblich wollte er die heute insbesondere in Westeuropa forcierte Masseneinwanderung, um einen Mischlingsmenschen zu schaffen, der von einer jüdischen Aristokratie beherrscht würde. Dieser Kalergi-Plan, so zeigt Dominik Schwarzenberger in gekonnt sachlicher und sehr wissenschaftlicher Art und Weise auf, existierte nie. Die heutige EU-Politik hat nicht mehr viel mit den paneuropäischen Idee dieses Eklektizisten Coudenhove-Kalergi zu tun. Mag er auch ein „Denker im Elfenbeinturm“ (Dominik Schwarzenberger) gewesen sein, so hat er dennoch viele, auch für die Rechte interessante Thesen vertreten. Daher kann es kaum verwundern, wenn Schwarzenberger hier Überschneidungen mit faschistischen Strömungen sieht. Der Autor versteht es mit den Mythen und Irrtümern dieses paneuropäischen Schöngeistes aufzuräumen. Der Leser bekommt hierbei eine vollkommen andere, wohl aber sachlich-fundierte Sicht auf den Vordenker der Europäischen Eidgenossenschaft.

Lieferzeit: 3-6 Werktage

Vorrätig

Kategorie:

Beschreibung

„Paneuropa“ und totaler Mensch: Das politische Denken Richard Coudenhove-Kalergis.

Autor: Dominik Schwarzenberger
Verlag: DVG Deutsche Verlagsgesellschaft
Erscheinungstermin: September 2008
Abmessung: 24cm x 16.5cm
Gewicht: 150g

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.