Der geplante Staatsstreich der USA in Venezuela

Der geplante Staatsstreich der USA in Venezuela

Ein Kampf ums Öl, Südamerika und die Monroe-Doktrin Als sich am 24.01.2019 der venezolanische Parlamentspräsident Juan Gaido ohne Wahl zum Präsidenten des Landes erklärte und prompt von den USA anerkannt wurde, waren viele Beobachter entsetzt. Einen derartig unverblümten Regime-Change hatte man bisher nicht gesehen. Dass es zu einem Eingreifen der USA in die Politik des Landes kommen würde, war...

mehr lesen
Märzrevolution 1848 – Antithesen einer “erfolgreichen” Revolution

Märzrevolution 1848 – Antithesen einer “erfolgreichen” Revolution

„Entschuldigen Sie mein Herr, wo ist der Schalter für die Bahnsteigkarten?“ 1848/49 - Antithese einer erfolgreichen Revolution? Bei der nachfolgenden Abhandlung handelt es sich um eine Analyse zur Deutschen Revolution von 1848/1849. Der Autor Franz-Michael Kilter stellt provokative Antithesen zur angeblich erfolgreichen Märzrevolution auf und geht dabei auf die allgemeine Architektur von...

mehr lesen
Eine konservative Revolution? Das Höchstgericht der USA (vorerst) in rechter Hand

Eine konservative Revolution? Das Höchstgericht der USA (vorerst) in rechter Hand

Nach einer wochenlangen Schlammschlacht wurde der von Donald Trump nominierte Bundesrichter Brad Kavanaugh schließlich durch den US-amerikanischen Senat unter Führung der Republikaner zum Richter am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten ernannt. Insbesondere in der europäischen Presse, aber auch bei Mainstream-Medienunternehmen der USA wie CNN wurden seit dem Spätsommer im Vorlauf der...

mehr lesen
Die Französische Revolution als Ergebnis metapolitischer Abläufe

Die Französische Revolution als Ergebnis metapolitischer Abläufe

Mit dem Sturm auf die Bastille brach die Revolution am 14. Juli 1789 in Frankreich aus und die Herrschaft der Bourbonen nahm damit ihr vorläufiges Ende.  In Frankreich folgte nun die Schreckensherrschaft der Jakobiner, die selbst vor Unterstützern der Revolution nicht Halt machten. „Die Revolution frisst ihre Kinder“ war ein berühmter Satz aus jener Zeit, denn es rollten buchstäblich Köpfe, die...

mehr lesen
Von der Möglichkeit der Krise oder das „Eherne Gesetz des Mangels“

Von der Möglichkeit der Krise oder das „Eherne Gesetz des Mangels“

  „Man muss nüchterne, geduldige Menschen schaffen, die nicht verzweifeln angesichts der schlimmsten Schrecken und sich nicht an jeder Dummheit begeistern. Pessimismus des Verstandes, Optimismus des Willens“ (Gramsci) „Die Verwesung der modernen Welt nicht zu spüren, ist ein Indiz der Ansteckung.“ (Dávila) Die Auswirkungen des Wohlstands Ein Volk im Wahn Betrachtet man unsere moralische,...

mehr lesen
Notizen zu “Für eine positive Kritik”: Eine Buchbesprechung

Notizen zu “Für eine positive Kritik”: Eine Buchbesprechung

In identitären und neurechten Kreisen gilt Dominique Venner als herausragender und inspirierender Vordenker. In zahlreichen Veröffentlichungen unterstrich er die Unabdingbarkeit von Theorie und Strategie auf metapolitischer Ebene. So wird beispielsweise sein Werk Ein Samurai aus Europa mitunter geradezu als metapolitischer Leitfaden betrachtet. Venner, der zuvor in der radikalen Rechten seine...

mehr lesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial