Berlin, Berlin – du bist so wunderbar?!

Berlin, Berlin – du bist so wunderbar?!

„Ich steh an meiner Ecke und ich sing Mein kleines Liedchen über dich Berlin…“ Am 29. August 2020 rief das „Querdenken“-Bündnis um ihren Initiator Michael Ballweg bekanntermaßen zur Demonstration nach Berlin auf. Diese stand unter dem Motto „Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“. Auch gegenstrom.org war als Beobachter vor Ort. Dieser Tag versprach in jedem Falle besonders zu...

mehr lesen
Was der (r)echte Mensch von den Bauernprotesten denken kann

Was der (r)echte Mensch von den Bauernprotesten denken kann

Der folgende Text stammt von Matthias Klemm, der selbst Landwirt ist und die Proteste betrachtet, die derzeit von der Landwirtschaft initiiert werden. Es ist ein Bild, von dem jede Bewegung träumt: Zehntausende Bauern demonstrierten am Dienstag, den 26.11.2019 in Berlin. Doch die Anfänge begannen schon viel früher und waren kein spontanes Ergebnis. Wir wollen einen Einblick in eine Gruppe von...

mehr lesen
Märzrevolution 1848 – Antithesen einer “erfolgreichen” Revolution

Märzrevolution 1848 – Antithesen einer “erfolgreichen” Revolution

„Entschuldigen Sie mein Herr, wo ist der Schalter für die Bahnsteigkarten?“ 1848/49 - Antithese einer erfolgreichen Revolution? Bei der nachfolgenden Abhandlung handelt es sich um eine Analyse zur Deutschen Revolution von 1848/1849. Der Autor Franz-Michael Kilter stellt provokative Antithesen zur angeblich erfolgreichen Märzrevolution auf und geht dabei auf die allgemeine Architektur von...

mehr lesen
Die FPÖ und das eherne Gesetz der Oligarchie

Die FPÖ und das eherne Gesetz der Oligarchie

Die Tendenzen zur geradezu folgerichtigen inhaltlichen und organisatorischen Angleichung von Parteien jedweder Couleur und jedweden weltanschaulichen und ideengeschichtlichen Ursprungs innerhalb eines demokratischen Politsystems fasste der Soziologe Wilhelm Robert Michels bereits Anfang des 20. Jahrhunderts in seinem Hauptwerk zur Demokratieentwicklung unter der Begrifflichkeit des Ehernen Gesetzes der Oligarchie zusammen.

mehr lesen
Von Memmen und Löwen: Eine Beckmesserei an die weinerliche Rechte

Von Memmen und Löwen: Eine Beckmesserei an die weinerliche Rechte

„Der europäische Bruchstückmensch mit 'großen Ohren', nur 'großem Mund und Augen' oder 'kleinem Körper', auch der 'mit großem Kopf' und 'dünnen Fadenleib' oder umgekehrt muß verwandelt werden in eine gutproportionierte Erscheinung, aus der ein edler Geist leuchtet." - Herbert Schweiger - In meinem ersten Artikel, in dem es mir erlaubt war, für das Projekt „Gegenstrom“ zu schreiben, behandelte...

mehr lesen
Zusendung: Rezension “Du bist”

Zusendung: Rezension “Du bist”

Eine Zusendung eines Lesers von Gegenstrom. Jean Gilbert rezensiert das Buch "Du bist" von Jonas Freytag aus dem katastrophil-Verlag und zieht dabei eine nüchteren Bilanz. „Du bist“ ist das erste Werk aus dem Verlag „katastrophil“ und schlägt gleich kontroverse Töne an. Denn die Marschrichtung ist klar: Hier bewegt man sich im aktionistischen dritten Weg, fernab von linken oder...

mehr lesen
Der Krieger und das dunkle Zeitalter IV: Gestalten und Gestaltlose

Der Krieger und das dunkle Zeitalter IV: Gestalten und Gestaltlose

Vor allem ist der Krieger Gestalt. Das ist er deshalb, weil er im Gegensatz zu den Formlosen seine Zeit gestalten wird. Oder, um es mit Ernst Jüngers Worten zu sagen: „Die Geschichte bringt keine Gestalten hervor, sondern sie ändert sich mit der Gestalt“.  Und hier befinden wir uns bereits bei dem Punkt, warum das Bürgertum seine letzten Tage zählt. Es ist keine Renaissance derselben. Es ist der...

mehr lesen
Cottbus wehrt sich: Zukunft Heimat führt Demo mit über 4.000 Teilnehmern durch

Cottbus wehrt sich: Zukunft Heimat führt Demo mit über 4.000 Teilnehmern durch

Seit dem 20. Januar 2018 überschlagen sich die Medien deutschlandweit über die neuesten Entwicklungen in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs. An jenem Tag demonstrierten über 2.000 Patrioten auf Cottbuser Straßen. Aufhänger waren wiederholte tätliche Übergriffe von sog. „Flüchtlingen“ gegenüber Deutschen. Die Berichterstattung der vergangenen Tage zeigt deutlich, dass die Presse nervös ist. Am...

mehr lesen
Der Krieger und das dunkle Zeitalter II: Hedonismus statt Heroismus

Der Krieger und das dunkle Zeitalter II: Hedonismus statt Heroismus

Nun, da der Heros also tot ist, macht sich der Hedonismus, die Hybris breit. Doch sie ist, wie wir ja bereits oben gesehen haben, kein Ding, welches aus dem Nichts hervorgetreten wäre. Sie nimmt den Platz ein, den vorher der Heros inne hatte. Es würde an romantische Spinnerei grenzen, davon auszugehen, dass die prädemokratische Gesellschaft ausschließlich aus heroischen Menschen bestand....

mehr lesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial