Das Beben von Chemnitz: Wieso das System zum Scheitern verurteilt ist?

Das Beben von Chemnitz: Wieso das System zum Scheitern verurteilt ist?

-Verfasst von John Trichet- Der Osten kommt derzeit nicht zur Ruhe. Die Presse überschlägt sich in ihren Hetztiraden gegen angebliche Ausschreitungen von sogenannten Rechtsextremisten in Chemnitz, während andere trauern um einen 35-jährigen, der sein Leben verlor, weil die Politik versagt hat. Egal ob wir die Zeitung aufschlagen, das Radio anschalten oder die abendlichen Nachrichten sehen...

mehr lesen
In Chemnitz geht was: Die Verschiebungen nach rechts werden wahrnehmbar

In Chemnitz geht was: Die Verschiebungen nach rechts werden wahrnehmbar

Verfasst von Rolf Gradmann Am 26. August hatte das Bündnis Pro Chemnitz zu einer großen Bürgerdemo aufgerufen, welcher ca. 7.000 Personen gefolgt sind. Was dieser ziemlich spontanen Großdemonstration vorausgegangen ist, soll im Nachfolgenden geschildert werden. Funke der Entfachung Die jüngsten Messerattacken, bei welchen zwei Personen ihr Leben lassen mussten und eine Person schwer verletzt...

mehr lesen
Zusendung: Rezension “Du bist”

Zusendung: Rezension “Du bist”

Eine Zusendung eines Lesers von Gegenstrom. Jean Gilbert rezensiert das Buch "Du bist" von Jonas Freytag aus dem katastrophil-Verlag und zieht dabei eine nüchteren Bilanz. „Du bist“ ist das erste Werk aus dem Verlag „katastrophil“ und schlägt gleich kontroverse Töne an. Denn die Marschrichtung ist klar: Hier bewegt man sich im aktionistischen dritten Weg, fernab von linken oder...

mehr lesen
Der Krieger und das dunkle Zeitalter IV: Gestalten und Gestaltlose

Der Krieger und das dunkle Zeitalter IV: Gestalten und Gestaltlose

- Verfasst von John Trichet - Vor allem ist der Krieger Gestalt. Das ist er deshalb, weil er im Gegensatz zu den Formlosen seine Zeit gestalten wird. Oder, um es mit Ernst Jüngers Worten zu sagen: „Die Geschichte bringt keine Gestalten hervor, sondern sie ändert sich mit der Gestalt“.  Und hier befinden wir uns bereits bei dem Punkt, warum das Bürgertum seine letzten Tage zählt. Es ist keine...

mehr lesen
Cottbus wehrt sich: Zukunft Heimat führt Demo mit über 4.000 Teilnehmern durch

Cottbus wehrt sich: Zukunft Heimat führt Demo mit über 4.000 Teilnehmern durch

- Verfasst von John Trichet - Seit dem 20. Januar 2018 überschlagen sich die Medien deutschlandweit über die neuesten Entwicklungen in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs. An jenem Tag demonstrierten über 2.000 Patrioten auf Cottbuser Straßen. Aufhänger waren wiederholte tätliche Übergriffe von sog. „Flüchtlingen“ gegenüber Deutschen. Die Berichterstattung der vergangenen Tage zeigt deutlich,...

mehr lesen
Die deutsche Rechte auf dem Vormarsch: Vom Teufel, Fische fangen und Entwicklungen

Die deutsche Rechte auf dem Vormarsch: Vom Teufel, Fische fangen und Entwicklungen

Bei der nachfolgenden Abhandlung handelt es sich um eine strategische Debatte zu der Peter Steinborn anstoßen möchte. Der nachfolgende Text stellt die Ansichten des Autors dar, die von denen der Redaktion abweichen können. Der Autor, Peter Steinborn, geht auf die Kritik seitens der revolutionären Rechten gegenüber der AfD und dem Sieg des Rechtspopulismus ein. Wir sehen den Text daher als...

mehr lesen
„Grenzen ziehen!“ – Bürgerbewegung protestiert in Cottbus für „Abschiebekultur“

„Grenzen ziehen!“ – Bürgerbewegung protestiert in Cottbus für „Abschiebekultur“

- Verfasst von John Trichet - Auf den Straßen des Cottbuser Brennpunktes um den Oberkirchplatz planierten am Dienstag, den 30.05.2017, Patrioten gegen die Veränderungen in Cottbus durch die fehlgeleitete Asylpolitik. Tatsächlich handelte es sich größtenteils um Bürgerinnen und Bürger, normale Menschen, Deutsche, welche offensichtlich das Vertrauen in das medial-politische Establishment verloren...

mehr lesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial