Black Lives Matter – Angriff des bunten, kommunistischen Großkapitals

Black Lives Matter – Angriff des bunten, kommunistischen Großkapitals

Es ist passiert und geneigte Leser werden sich zurecht fragen, ob sie ein Déjà-vu erleben. Gemeint ist nicht der Tod eines schwarzen Kriminellen durch die angeblich brutale Misshandlung eines US-Streifenpolizisten, sondern die Ausländer- und Antifa-Krawalle, die seitdem die USA, Frankreich, Irland, Belgien, England, Schweden und Deutschland durchziehen. Auf den Vorfall, der, folgt man den...

mehr lesen
Der Protest wächst – Eine Bestandsaufnahme

Der Protest wächst – Eine Bestandsaufnahme

„Protest ist, wenn ich sage, das und das paßt mir nicht. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß das, was mir nicht paßt, nicht länger geschieht. Protest ist, wenn ich sage, ich mache nicht mehr mit. Widerstand ist, wenn ich dafür sorge, daß alle andern auch nicht mehr mitmachen.“[1] In den letzten Wochen hat die Anzahl derer, die mit den derzeitigen Maßnahmen der Bundesregierung nicht...

mehr lesen
Rahmenordnung – Das Verantwortungsverhältnis zwischen Staat, Staatsbürger und Unternehmen

Rahmenordnung – Das Verantwortungsverhältnis zwischen Staat, Staatsbürger und Unternehmen

Am 30. März veröffentlichte der Historiker und Unternehmensberater Rainer Zitelmann einen lesenswerten Gastbeitrag bei Focus Online[1]. In diesem bearbeitete er die Frage, was zu den Kernkompetenzen eines funktionierenden Staates gehöre. Zitelmann verfolgt dabei einen interessanten Ansatz, in dem er zunächst einmal, leicht provokant, erwähnt, dass die Menschen vorangegangener Generationen sich...

mehr lesen
Chancen nach Corona: Deglobalisierung und Stärkung des europäischen Großraums

Chancen nach Corona: Deglobalisierung und Stärkung des europäischen Großraums

In den letzten Tagen gab es einige interessante Stimmen innerhalb der Medienlandschaft, die ein Bild nach Corona zeichneten, welches vielen auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen mag. So veröffentlichte beispielsweise das „Handelsblatt“ einen Kommentar von Prof. Dr. Bert Rürup (eigentlich Hans-Adalbert Rürup) mit dem Titel „Das Coronavirus wird die Deglobalisierung beschleunigen“.[1] Der...

mehr lesen
Corona und das Ende der Parteiendemokratie?

Corona und das Ende der Parteiendemokratie?

Eine kritische Betrachtung der herrschenden Klasse und der Parteiendemokratie in Anbetracht des gegenwärtigen Krisenmanagements In meinem jüngst erschienenen Artikel „Einspruch: Corona ist nicht die Ursache!“ (siehe hier) habe ich bereits kritisch festgestellt, dass die herrschende Klasse in diesem Land maßgeblichen Anteil an der Entwicklung der Krise trägt, und dies sowohl hinsichtlich der...

mehr lesen
Einspruch: Corona ist nicht die Ursache!

Einspruch: Corona ist nicht die Ursache!

In den letzten Tagen und Wochen ist für viele in diesem Land Undenkbares zur bitteren Realität geworden. In den Mainstreammedien sieht man Schreckensbilder aus den mediterranen europäischen Ländern und die Bundesregierung verfügt ein Kontaktverbot in Deutschland. Die Corona-Pandemie breitet sich in Europa aus und alle sind betroffen. In dieser Situation zählt nachvollziehbarerweise für viele...

mehr lesen
Griechenland, Corona, Rezession – Symptome des Autoritätsverlusts  

Griechenland, Corona, Rezession – Symptome des Autoritätsverlusts  

„Was ist unsere Pflicht?“ - „Die Forderung des Tages.“ Goethe   Der Staatsrechtler Georg Jellinek hat in seiner „Drei-Elemente-Lehre“ die wesentlichen Bestandteile moderner Staaten dargelegt. Darin sind zur Anerkennung eines Staates als Völkerrechtssubjekt die drei Merkmale „Staatsvolk“, „Staatsgebiet“ und „Staatsgewalt“ erforderlich. Diese drei Elemente stehen in unweigerlicher...

mehr lesen
Verjagt die Geister, die ich rief

Verjagt die Geister, die ich rief

Wenn es in der deutschen Rechten ein Phänomen gibt, dann ist es neben einigen anderen vor allem der Drang ihrer Akteure zur „Distanziritis“ sowie die allgemeine Diskussion darüber. Aus diesem Grund soll dieser Beitrag auch keinen weiteren Meilenstein in dieser Diskussion darstellen. Auf diesem Blog wurde diese Taktik des Distanzierens bereits hinlänglich auf ihre Sinnhaftigkeit geprüft. Hierbei...

mehr lesen
Buchbesprechung: „Die Macht der Geographie“ (Tim Marschall)

Buchbesprechung: „Die Macht der Geographie“ (Tim Marschall)

Im Rahmen des anstehenden Seminars für rechte Metapolitik zum Thema „Szenarien 2035: Geopolitische Machtverschiebungen und Chancen“ liegt unserer Redaktion daran, unseren Lesern einige Lektüreempfehlungen zur Vor- und Nachbereitung mit auf den Weg zugeben. Dabei sei insbesondere auf die jüngst auf diesem Blog erschienen Artikel von Peter Steinborn (hier, hier und hier) verwiesen oder auch auf...

mehr lesen
Planwirtschaft – über den Irrsinn einer Rehabilitierung

Planwirtschaft – über den Irrsinn einer Rehabilitierung

In einem u.a. auf dem Blog des „Jungeuropa Verlages“ erschienenen Artikel von Florian Sander unternimmt dieser einen Versuch zur Erlangung einer differenzierten Sicht auf das wirtschaftliche Konzept der „Planwirtschaft“.[1] In Anbetracht des im gleichen Verlag aufgelegten Buches „Marx von rechts“ verwundert dies zunächst nicht. Trotz alledem darf die Frage nach den Beweggründen und dem seitens...

mehr lesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial