GEGENSTROM.ORG

PLATTFORM FÜR RECHTE METAPOLITIK

 

Metapol Atas

PODCAST

 

DEUTSCHLAND UND DIE WELT

 

PHILOSOPHIE & THEORIE

 

DEBATTE

 

IM GESPRÄCH

 

Aktuelle Artikel

Brasilien und Corona

In Brasilien mehren sich die Berichte über gestohlene Impfstoffe. Gesundheitsstationen und Spitäler werde ausgeraubt und die entwendeten Dosen illegal weiterverscherbelt. Dass die Kriminellen sich dabei kaum um Kühlketten scheren und die Vakzine beim Weiterverkauf bereits unbrauchbar sein dürften, ist vielen Käufern offensichtlich nicht bewusst. Aber Angst, Panik und Ignoranz kennen in dieser Angelegenheit auch in Brasilien keine Grenzen mehr. Nachdem im April ein Höchststand von gut 4.000...

Das große China-Interview mit Dominik Schwarzenberger II: „Ich sehe überall Auflösungserscheinungen“

Hat China das Zeug eine Weltmacht zu sein?

Dominik Schwarzenberger ist Historiker und Politikwissenschaftler. Er forscht auf den Gebieten der Ethnologie, Religionswissenschaft und zu allgemeinen Identitätsfragen, was ihn zu einem ausgewiesenen Analysten zu geopolitischen Aspekten macht. Aufgrund seiner diversifizierten Studienausrichtungen berät er zudem internationale Denkfabriken. Seine Analysen wurden in zahlreichen Magazinen und Zeitschriften, so z.B. Neue Ordnung, Hier & Jetzt und AGORA EUROPA, veröffentlicht. Des Weiteren...

Die Europäer haben ein tierisches Problem

Der Skye Terrier des Nachtwärters John Gray soll nach dem Tod seines Herrchens, so erzählt man es sich, 14 Jahre lang an dessen Grab auf dem Kirchhof der Greyfriars Kirk in Edinburgh getrauert haben, bis er im Jahre 1872 schließlich selbst starb und in der Nähe seines Herrchens beerdigt wurde. Das seltsame Verhalten des Vierbeiners machte in Schottland bald die Runde und es fanden sich um die Mittagszeit regelmäßig Schaulustige ein, die den Hund bei seinem täglichen Trott zum nahegelegenen...

Das große China-Interview mit Dominik Schwarzenberger I: Die überschätze Supermacht?

Hat China das Zeug eine Weltmacht zu sein?

Dominik Schwarzenberger ist Historiker und Politikwissenschaftler. Er forscht auf den Gebieten der Ethnologie, Religionswissenschaft und zu allgemeinen Identitätsfragen, was ihn zu einem ausgewiesenen Analysten zu geopolitischen Aspekten macht. Aufgrund seiner diversifizierten Studienausrichtungen berät er zudem internationale Denkfabriken. Seine Analysen wurden in zahlreichen Magazinen und Zeitschriften, so z.B. Neue Ordnung, Hier & Jetzt und AGORA EUROPA, veröffentlicht. Des Weiteren...

Im Gespräch mit Adam Golkontt: Ein Insider über deutsch-polnische Beziehungen

Über deutsch-polnische Beziehungen

Im nachfolgenden Interview hatten wir das Glück mit einem „Insider“ von Haus aus über die deutsch-polnischen Beziehungen, die derzeitige polnische Politik sowie die gegenwärtige gesellschaftliche Entwicklung in Polen sprechen zu können. Zudem wenden wir uns dem Feld der Geopolitik und einer Beurteilung der Rolle Polens hierbei zu. Adam Golkontt ist deutscher Staatsbürger mit polnischen Wurzeln, Jahrgang 1984 und vierfacher Familienvater. Er ist der Gründer und Leiter der „Christlichen...

Aktuelle Artikel

Überholte politische Vorstellungen

Prof. César Alberto Ranquetat Júnior, Abschluss in Jura, Master in Sozialwissenschaften und Promotion in Sozialanthropologie. Derzeit ist er Professor im Bereich der Geisteswissenschaften an der Bundesuniversität Pampa/Campus Itaqui-RS (Rio Grande do Sul), Brasilien. Er veröffentlichte zahlreiche Texte in nationalen und internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Blogs zu verschiedenen Themen wie Kultur, Politik, Bildung und Modernität. Er ist zudem Autor mehrerer Bücher, darunter sein...

Die Reichsgründung: Bundespräsident vs. Weltanschauung

Bismarck mit der Germania

Hiermit veröffentlichen wir dankend eine Zuschrift eines Gegenstrom-Lesers. Dennis Sturm befasst sich mit der Deutschen Frage des Reiches und zieht indirekt einen Vergleich zwischen Akteuren der damaligen und der heutigen Zeit. Die Redaktion Wenn im Jahre 2021 ein Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland zu einem geschichtlichen Ereignis der deutschen Geschichte von vor 1945 Stellung bezieht, geschieht das meist nie ohne Ausdruck der eigenen Schuld an irgendetwas und nicht ohne...

Gedächtnisstätte in Guthmannshausen abgebrannt – Nur noch eine Frage der Zeit bis zum ersten Mord

Guthmannshausen Spende

Mittlerweile ist es auch in den Mainstreammedien angekommen, dass die Gedächtnisstätte in Guthmannshausen Opfer eines feigen Brandanschlags wurde. Mitten am helllichten Tage am 23. April 2021 fing der Dachstuhl des Herrenhauses des unter Rechten und Patrioten bekannten Rittergutes in Guthmannshausen an zu brennen. Schmierereien sowie ein halbes Bekenntnis lassen auf einen politisch motivierten Anschlag von Seiten der Antifa vermuten. Die Betreiber des Grundstückes sind jedoch zuversichtlich...

Im Gespräch mit Invictusveritasmedia: Schattenwirtschaft im Wandel der Zeit

In diesem Podcast unterhält sich Peter Steinborn von MetaPol Verlag & Medien zusammen mit dem Medienprojekt Invictusveritasmedia über die Grundfesten des derzeitigen Wirtschafts- und Finanzsystems. Die Gesprächspartner kommen zu dem Schluss, dass das Wirtschafts- und Finanzsystem im Kern vollkommen marodiert und somit obsolet geworden ist. Der desolate Zustand wird und muss gem. Steinborn zum totalen Zusammenbruch des derzeitigen Wertesystems führen. Erst dann kann eine Neue Politische...

Aristokratie und die Dialektik gesellschaftlicher Steuerung

Weltenschau

Bei dem nachfolgenden Text handelt es sich um eine Zusendung unseres Lesers Arnold Rolant. Darin behandelt er den Zusammenhang zwischen elitären Kreisen und der Steuerung einer Gesellschaft.  Der Autor befasst sich hier mit den beiden sich einander bedingenden Polen die strukturelle Organisation und das strukturlose Netzwerk und zeigt auf, wie die Eliten Einfluss auf die Bildung von Kollektiven nehmen. Die Redaktion Es gibt zwei grundsätzliche Möglichkeiten der Einflussnahme auf...

Im Gespräch mit Frank Kraemer: Die Neue Aristokratie

Gegenstrom Podcast

Was ist unter dem Begriff der Neuen Aristokratie zu verstehen, wer repräsentiert diese und ist ein vermeintlich verstaubter Begriff wie die Aristokratie heute überhaupt noch relevant? Unter anderem über diese Fragen diskutieren Peter Steinborn von MetaPol Verlag & Medien und Frank Kraemer von Der Dritte Blickwinkel. Zum gleichnamigen Buch geht es hier.  ...

Disrupt the disruptor – Eine rechte Digitalstrategie ist notwendig

Die Rechte braucht eine Digitalisierungsstrategie

Jeden Tag passiert es: Kritische Kommentare oder Videos werden gelöscht, Tweets entfernt, Nutzer blockiert, Strafverfahren und Unterlassungsklagen wegen „Hassrede“ oder anderer windiger Begründungen eingeleitet. Das Internet, als politischer Aktionsraum der neuen Zeit, hat der Rechten viele Möglichkeiten beschert. Doch im Moment sieht es so aus, als ob ihr diese Schritt-für-Schritt genommen werden. Die bewusste Gesellschaftsumgestaltung, welche von der herrschenden Klasse von oben...