GEGENSTROM.ORG

PLATTFORM FÜR RECHTE METAPOLITIK

 

Metapol Atas

Aus dem Metapol-Shop:

PODCAST

 

DEUTSCHLAND UND DIE WELT

 

DEBATTE

 

PHILOSOPHIE & THEORIE

Aktuelle Artikel

Die polnische Regierung verrät das Volk

Die Eliten in Warschau wollen eine Völkerwanderung organisieren. Das polnische Volk muss sich gegen dieses Verbrechen erheben. Der Kampf um das Überleben der Europäer, der Weißen, ist auch in Polen noch nicht ausgestanden. Nachdem die allgemein als „nationalkonservativ“ bezeichnete Regierung sich bisher tapfer gegen die Pläne einer Zwangsislamisierung durch die EU gestellt hat, soll nun aus einem anderen Teil der Dritten Welt eine Verdrängungspopulation importiert werden. Anstatt der...

Der Kapitalismus – Ein verwirrender Begriff

Die Euro-Finanzkrise

Seit dem Untergang des sogenannten Ostblocks gilt der Kapitalismus als unumstößliche Wahrheit unseres Wirtschaftslebens. Tatsächlich gab es bereits vor dem Zusammenbruch der Sowjetunion in gewissen akademischen Kreisen die Überzeugung, dass der aus dem Utilitarismus[1] stammende kapitalistische Gedanke eine allgemeine Wahrheit inne hätte. Liberal bzw. libertär ausgerichtete Ökonomen wie Ludwig von Mises (1881-1973) oder seinem Schüler Friedrich August von Hayek (1899-1992) postulierten...

EU in der Zerreißprobe? Dualismus zwischen Ost – und Westeuropa innerhalb der Europäischen Union Teil II

Visegrad als Hoffnungträger für Europas Rechte? Durch die eher ablehnende  Haltung der Visegradstaaten gegenüber der Eurokratie und ihre Flüchtlingspolitik könnten sie durchaus einen wichtigen Partner für die europäische Rechte darstellen. Erst im Juni diesen Jahres trafen sich die österreichischen Koalitionspartner ÖVP/FPÖ mit den Visegradstaaten.[1] Es deutet vieles darauf hin, dass Österreich stärker an Ungarn heranrückt.[2] Und die Beziehungen könnten vielversprechend sein, sind doch...

Das Wissen als metaphysisches Konzept, Mythos und Waffe im Kulturkampf

Was ist das Wissen und wie kann das Wissen den Kulturkampf definitiv entscheiden? Die Errungenschaft der Weisheit und das Konzept des Wissens waren schon in vorsokratischer Zeit ein Thema der griechischen und ostasiatischen Philosophien und Religionen. So sehr sogar, dass das Theoretisieren über das Wissen zu einer separaten, philosophischen Disziplin (Epistemologie oder Erkenntnistheorie) geworden ist.  Eine strikte Antwort und Definition zur Frage „Was ist das Wissen?“ gibt es nicht....

Verlierer distanzieren sich, Sieger nicht!

In der gesamten rechten Szene gibt es ein Ritual, das sie von den anderen Politszenen unterscheidet. Es ist die sogenannte Distanzeritis. Die AfD distanziert sich von der Identitären Bewegung, diese wiederum von der NPD. Einige AfD-Mitglieder distanzierten sich sofort von Höcke, als dieser vom Gegner (!) unter Beschuss geriet. Höcke seinerseits distanzierte sich von seinen eigenen Aussagen. Man distanziert sich, so gut man kann und von Hinz und Kunz. So mein Eindruck als Beobachter aus der...

Aktuelle Artikel

Krisenherd Ukraine – Porträt eines zerrissenen Landes

Ukraine

Der sich zuspitzende Krisenherd Ukraine wird von offiziellen wie alternativen Medien auf ein außenpolitisches Dilemma reduziert. Tatsächlich begannen die dramatischen Ereignisse auf dem Maidan, nachdem die Regierung Janukowtich` ein Assoziierungsabkommen mit der EU am 21.11.13 auf russischen Druck - und auch wegen Differenzen mit Brüssel -, verschob. Brüssel betonte die Unvereinbarkeit, zwei Freihandelszonen anzugehören. Bei der von Russland dominierten „Eurasischen (Wirtschafts-) Union“...

Notizen zu „Querfront“

Querfront Kaiser

Das Buch „Querfront“ von Benedikt Kaiser ist eines von drei Büchern der 49. Kaplakenreihe des Antaios Verlags. Bei dem ganzen Trubel um Rolf Peter Sieferles „Finis Germania“[1] scheinen die beiden anderen Bücher der Reihe unterzugehen. Doch vor allem für „Querfront“ ist das nicht akzeptabel, bietet dieses kleine Buch doch mehr als der schlichte Titel verspricht. Der Autor des Buches, Benedikt Kaiser, wurde 1987 geboren, studierte Politikwissenschaften und schreibt für die „Sezession“, „Neue...

Die Rechte – heute ein entlegenes, fast unbewohntes Land

Was ist Rechts

From Sacrifice Comes Victory (Britisches Sprichwort) Eine linke Veranstaltung, irgendwo auf unserem durch Fortschrittsgläubige ramponierten Planeten, wie ich sie zu hunderten erlebt habe. Alle reden durcheinander und so entsteht der zutreffende Eindruck, dass keiner etwas zu sagen hat. Im allgemeinen Gemurmel und Geschwafel, das allenfalls durch steigende und fallende Geräuschpegel so etwas wie eine Struktur erfährt, würden selbst innovative oder bedenkenswerte Gedanken und Ideen ...

Männerkult und Gruppendynamik

Männerkult - Jack Donovan

Dieser Text wurde als Referat auf einer internen Strategie-Tagung gehalten. Er ist daher in manchen Teilen nicht als Fließtext verfasst. Die Begriffe „Männlichkeit“ und „Gruppendynamik“ sind zunächst vollkommen unabhängig voneinander. Männlichkeit ist keine grundsätzliche Voraussetzung zur Formung einer Gruppe und gruppendynamische Prozesse vollziehen sich in Gruppen jeglicher Art, sei es in durchweg männlichen, durchweg weiblichen oder gemischten Gruppen. Die Konstellation der Gruppe...

Gerhard von Scharnhorst – Vom „Bauernlümmel“ zum Militärreformer

Scharnhorst

Den endgültigen Sieg über Napoleon hat Scharnhorst nicht mehr miterleben dürfen - er starb an den Folgen einer Verwundung vor Beendigung der Völkerschlacht im Jahre 1813 -  dennoch hat er entscheidend dazu beigetragen. Denn er gehörte neben Neithardt von Gneisenau und Carl von Clausewitz zu den eifrigsten Reformern des preußischen Militärwesens.[i] Geburt und militärische Laufbahn Am 12.11.1755 wurde der Bauernsohn Gerhard Johann David Scharnhorst in Bordenau bei Hannover geboren. Sein...

Für eine neue Aristokratie

Davila

Die Aristokratie[1] gründete auf den vornehmen Empfindungen: Treue, Schutz, Dienst. Die übrigen politischen Systeme gründen auf gemeinen Gefühlen: Egoismus, Habgier, Neid, Feigheit. (Dávila) In den Jahren nach der Französischen Revolution versuchte der römische Pöbel den Palazzo des  Herzogs von Braschi-Onesti zu stürmen. Die Demonstranten wollten den hohen Adligen sprechen und verlangten, dass zu diesem Zweck die Tore des Anwesens geöffnet würden. Kurz darauf flog das Tor auf, und der...

Notizen zu „Metapolitik: Theorie – Lage – Aktion“

Metapolitik Waldstein

Während der metapolitische gramscianische Ansatz bereits seit Jahrzehnten in der französischen „Nouvelle Droite“ vertreten wird, fand dieser vor allem auf publizistischer Ebene in Deutschland kaum statt. Die „Eroberung des vorpolitischen Raumes“ wurde zwar vereinzelt postuliert, dennoch finden sich in der Realität keine nennenswerten Versuche, die Theorie Antonio Gramscis von rechts angewendet tatsächlich umzusetzen. Der Rechtsanwalt Dr. Dr. Thor von Waldstein verhalf mit seinem in der...

Von der Ohnmacht der deutschen Rechten

Ohnmacht

In nahezu allen Staaten Europas feiern Parteien der Rechten Wahlerfolge, gewinnen an gesellschaftlichem Einfluss, erschüttern das linksliberale Meinungsklima oder beteiligen sich sogar an Regierungskoalitionen. Solche Parteien können oft nicht in einem weltanschaulichen Zusammenhang gebracht werden, suchen keine Verbindung untereinander – grenzen sich sogar von einander ab. Dennoch gibt es eine entscheidende Gemeinsamkeit: Die Angriffe ihrer vereinten Feinde, die eine Erschütterung des...

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial